Allgemeine Geschaeftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen von die kleine fee

1. Gegenstand der allgemeinen Geschäftsbedingungen

1.1 Gegenstand der allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die Regelung der Vertragsbedingungen für sämtliche Verträge und Lieferungen und sonstige Leistungen von die kleine fee, vertrieben unter anderem über den die kleine fee-Onlineshop (unter www.diekleinefee.de) ("Onlineshop"), Inhaberin Peri Kampshoff ("Anbieter) mit dem Kunden von die kleine fee und/oder Nutzer des Onlineshops ("Nutzer"), die über den Onlineshop oder anderweitig geschlossen bzw. bestellt werden.
1.2 Der Anbieter ist unter der Anschrift Hildegundisallee 3, 40667 Meerbusch, telefonisch unter +49 2132 758014 sowie per E-Mail unter info@diekleinefee.de zu erreichen.
1.3 Es gelten jeweils die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Alle Vereinbarungen, die zwischen dem Anbieter und dem Nutzer im Zusammenhang mit einer Bestellung getroffen werden, sind im Kaufvertrag, diesen AGB und der Auftragsbestätigung des Anbieters niedergelegt. Mit Abesendung der Bestellung erkennt der Nutzer die jeweils gültigen AGB an.
1.4 Für den Fall, dass der Nutzer eigene allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet, die von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen inhaltlich abweichen, gelten ausschließlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters, es sei denn der Anbieter stimmt den abweichenden Bestimmiungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Nutzers ausdrücklich schriftlich zu.
1.5 Änderungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche Nebenabreden zu diesem Vertrag wurden nicht getroffen.

2. Zustandekommen des Vertrages
2.1 Die Angebote des Onlineshops sind unverbindlich.
2.2 Zur Abgabe einer Bestellung im Online-Shop legt der Nutzer zunächst die gewünschte/n Ware/n in den virtuellen Warenkorb. Anschließend geht der Nutzer zur „Kasse“ gehen und dort, gegebenenfalls nach Einrichtung eines Kundenkontos, die zum Vertragsschluss erforderlichen Daten eingeben, die vom Nutzer jederzeit bis zum Abschluss der Bestellung geändert werden können. Erst mit dem Klick auf den Button „Bestellen“ gibt der Nutzer gegenüber dem Anbieter einen rechtlich verbindlichen Antrag auf Abschluss eines Vertrags ab. Den Eingang einer Bestellung bestätigt der Anbieter unverzüglich per E-Mail („Eingangsbestätigung“). Der Versand der Eingangsbestätigung über den Erhalt einer Bestellung stellt noch keine Annahmeerklärung des Anbieters dar, sondern informiert den Nutzer ausschließlich über den Eingang der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt dann zustande, indem der Anbieter die Bestellung mit einer per E-Mail verschickten Auftragsbestätigung annimmt, was auch gemeinsam mit der Eingangsbestätigung erfolgen kann. Hat der Nutzer bei der Bestellung keine oder eine ungültige E-Mail-Adresse angegeben, kommt der Kaufvertrag mit Bereitstellung der Ware zum Versand durch den Anbieter zustande.

3. Informationspflichten des Nutzers
3.1 Der Nutzer ist bei der Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Nutzers ändern, insbesondere Name, Anschrift und E-Mail-Adresse ist der Nutzer verpflichtet, dem Anbieter diese Änderung unverzüglich per E-Mail an info@diekleinefee.de oder bei registrierten Nutzern (Kundenkonto) durch Änderung der Angaben im Kundenbereich des Onlineshops mitzuteilen.
3.2 Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass das von ihm angegebene E-Mail-Konto ab dem Zeitpunkt der Angabe erreichbar ist, und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des E-Mail-Kontos ein Empfang von E-Mail-Nachrichten ausgeschlossen ist. 

4. Preise
4.1 Alle Preise sind in Euro, inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Versandkosten sind zusätzlich zu leisten (siehe Ziffer 7). Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Bei eventueller Mehrwertsteuererhöhung werden die Preise um den entsprechenden Steuerbetrag erhöht.
4.2 Sollten zum Beispiel Sonderangebote nur für einen bestimmten Zeitraum gelten, so wird auf den Zeitraum der Sonderaktion deutlich hingewiesen.
4.3 Sonderangebote sind nur gültig solange der Vorrat reicht.

5. Widerrufsbelehrung für Verbraucher
Widerrufsrecht
Sie können ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt der Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederkehrenden Leistungen gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Besonderer Hinweis: Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind („Sonderanfertigungen“).
 
Der Widerruf ist zu richten an:
die kleine fee
Peri Kampshoff
Hildegundisallee 3
40667 Meerbusch
03212 - 143 5388
info@diekleinefee.de
 
Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von Euro 40,00 nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
 
6. Lieferung der Waren
6.1 Die Übergabe der Ware an das Versandunternehmen zwecks Lieferung erfolgt bei vorrätiger Ware üblicherweise innerhalb von ca. drei Werktagen nach Eingang der Zahlung des Nutzers.
6.2 Sollte bei einer Bestellung im Online-Shop die vom Nutzer bestellte Ware ganz oder teilweise nicht vorrätig sein und sich aus diesem Grund die Lieferung der Ware verzögern, wird der Anbieter der Nutzer hiervon unverzüglich per E-Mail unterrichten. Der Anbieter ist in diesem Fall in einem dem Nutzer zumutbaren Umfang zu Teillieferungen berechtigt. Zusätzliche Versandkosten trägt in diesem Fall der Anbieter.
6.3 Der Anbieter behält sich den Rücktritt vom Kaufvertrag für den Fall vor, dass(a) der Anbieter ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der von Ihnen bestellte Ware nicht in der Lage ist, weil der Vorlieferant des Anbieters seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt hat, oder (b) die vom Nutzer bestellte Ware für einen Zeitraum von mindestens einem Monat wegen vom Anbieter nicht zu vertretender Verzögerungen wie Betriebsstörungen durch Feuer oder Wasser, Ausfall von Produktionsanlagen und Maschinen, Streik und Aussperrung, Mangel an Energie oder Transportmöglichkeiten, Krieg oder behördlichen Eingriffen („höhere Gewalt“) nicht verfügbar ist. In diesem Fall wird der Anbieter den Nutzer unverzüglich darüber informieren, dass die vom Nutzer bestellte Ware nicht zur Verfügung steht. Sollte der Anbieter dann vom Rücktrittsrecht Gebrauch machen, wird der Anbieter etwaige in diesem Zeitpunkt von Ihnen bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten. Die gesetzlichen Ansprüche des Nutzers bleiben unberührt.
6.4 Technische Änderungen, sowie durch Handarbeit bedingte, leichte Abweichungen bei Farben und Formen behalten wir uns vor. Wir bitten daher um Verständnis, wenn der eine oder andere Artikel nicht genauso wie abgebildet lieferbar ist. In diesem Fall, sowie bei eventueller Verspätung bei der Lieferung, werden wir den Nutzer selbstverständlich benachrichtigen.

7. Verpackungs- und Versandkosten
7.1 Versand innerhalb Deutschlands: Für jede Lieferung fällt eine Versandkostenpauschale von EUR 3,50 an, soweit nicht höhere Versandkosten anfallen. Ab einem Bestellwert von EUR 49,00 erfolgt die Versendung versandkostenfrei.
7.2 Für den Versand in das Ausland gelten andere Versandkosten, die per E-Mail erfragt werden können. 

8. Zahlung
8.1 Der Kaufpreis ist sofort nach Auftragsbestätigung fällig, soweit nichts anderes vereinbart ist. Die Zahlung ist vom Nutzer gegen Vorkasse (Überweisung) auf das in der Auftragsbestätigung angegebene Konto des Anbieters oder per Scheck an die kleine fee, Peri Kampshoff, Hildegundisallee 3, 40667 Meerbusch, Deutschland, zu leisten.
8.2 Der Nutzer gerät automatisch in Verzug, wenn die Zahlung 30 Tage nach Zugang der Rechnung per E-Mail nicht beglichen ist. Dies gilt im Verhältnis zu einem Verbraucher nur für den Fall, dass der Nutzer auf diese Folgen in der Rechnung oder Zahlungsaufstellung besonders hingewiesen worden ist.
8.3 Im Verzugsfalle werden die gesetzlichen Verzugszinsen erhoben.
8.4 Das Recht zur Aufrechnung steht dem Nutzern nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden, oder diese durch den Anbieter anerkannt wurden. 

9. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters, unabhängig vom Ablauf der Widerrufsfrist.

10. Gewährleistung
10.1 Die Gewährleistung folgt den gesetzlichen Bestimmungen mit Maßgabe der nachfolgenden Regelungen.
10.2 Der Anbieter haftet nicht für Fehler, deren Auftreten durch den Nutzer verursacht wurden. Das gilt auch für gewöhnliche Abnutzungserscheinungen. Die Ausübung des Widerrufsrechtes durch den Nutzer bleibt davon unberührt.


11. Haftung
11.1 Der Anbieter übernimmt keine Haftung für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit von www.diekleinefee.de und für technische oder elektronische Fehler des Online-Angebots.
11.2 Die Beschreibungen der Waren stellen keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Der Anbieter sichert auch im Übrigen im Onlineshop keine Eigenschaften zu.
11.3 Die vom Anbieter hergestellte und/oder vertriebene Ware ist nicht für Kleinkinder (0 - 3 Jahre) geeignet. Die Ware ist für Kleinkinder unzugänglich aufzubewahren.

12. Registrierte Nutzer (Kundenkonto)
Der Nutzer ist verpflichtet, Benutzerkennwort und Passwort sorgfältig aufzubewahren und so zu behandeln, dass ein Verlust ausgeschlossen ist und Dritte keine Kenntnis davon erlangen können. Bei Verlust des Passwortes ist der Nutzer verpflichtet, den Anbieter unverzüglich zu informieren. Das kann auch per E-Mail geschehen. Der Anbieter wird den Zugang des Nutzers zum passwortgeschützten Bereich unverzüglich nach Eingang der Mitteilung sperren. Die Aufhebung der Sperre ist erst nach schriftlichem Antrag des Nutzers beim Anbieter möglich. Die mögliche Neuregistrierung des Nutzers bleibt davon unberührt. Hat ein Dritter aufgrund unsorgsamer Behandlung des Passwortes Kenntnis vom Benutzerkennwort und/oder Passwort erhalten, so haftet der Nutzer für die unter diesem Benutzerkennwort und Passwort getätigten Bestellungen bis zum Zeitpunkt des Eingangs der Verlustmeldung in voller Höhe. Hat der Nutzer die Kenntnis eines Dritten vom Benutzerkennwort und Passwort nicht zu vertreten, so ist die Haftung auf EUR 50,00 beschränkt.

13. Urheber- und Nutzungsrecht
Die Seiten des Onlineshops des Anbieters sowie die darin enthaltenen Bilder genießen urheberrechtlichen Schutz. Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung sowie Nachahmung sind nur mit schriftlicher Genehmigung von die kleine fee und vom Urheber erlaubt.
 
14. Anwendbares Recht
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes und des Internationalen Privatrechts.